Trüffelmarkt  Weiningen 2022

 

Aus dem E-Paper

vom 19.09.2022 Artikel vom Limmattaler Grüsse Heiri 

 

 

Eine Knolle, viele Produkte: Hier schlägt das Herz von

Feinschmeckern höher Der 11. Zürcher Trüffelmarkt in Weiningen

sorgt für viele Gaumenfreuden. Céline Geneviève Sallustio Nur

wenige Sonnenstrahlen dringen durch die grauen Regenwolken.

Dennoch herrscht an diesem Samstag emsiges Treiben am Zürcher

Trüffelmarkt beim Weingut Haug in Weiningen. Die Auswahl an

den Ständen lässt die Herzen von Feinschmeckern höher schlagen.

Angeboten werden Häppchen, Aufstriche, Würste, Ravioli und

vieles mehr. Am Eingang des Marktes haben Christine Schmid und

ihre Tochter Michaela ihren Stand aufgebaut. Michaela Schmid

nimmt eine Knolle unter der Glashaube hervor und legt sie auf

die Waage: 17 Gramm. «Dieses Jahr haben wir keine grossen Trüffel

gefunden. Die grösste Knolle, die wir gefunden haben, wiegt

46 Gramm.» Auch Standbetreiber Tiziano Dugaro sagt, dass die

bisherige Trüffelsaison mässig gelaufen ist: «Das heisse Wetter

im Sommer war nicht ideal für das Trüffelwachstum.» Der Bieler

Restaurantbesitzer sammelt seit 30 Jahren Trüffel und hat ein

einfaches Lieblingsrezept: Spiegeleier mit etwas gehobeltem

Burgundertrüffel. So komme der Geschmack am besten zur Geltung.

«Ich komme gerne hierher und geniesse die Stimmung», sagt

Beatrice Schaub. Doch sie sei nicht wegen der Trüffel hier:

«Ich beobachte gerne andere Hunde», sagt Schaub, die eine

elfjährige Hündin der italienischen Rasse Lagotto Romagnolo

hat. Diese haben sich als verlässliche Spürnasen einen Namen

gemacht. «Mit Fjalla suche ich beispielsweise auf der Lägern

nach Trüffeln.» Die Hundecoiffeuse ist der Ansicht, dass jeder

Hund nach Trüffeln suchen könne. Dafür brauche es einfach

viel Training. Die Trüffelsuche sei allerdings geistig sehr

anspruchsvoll für die Vierbeiner. Eine kräftige Bouillon als

Geheimnis Auch für das leibliche Wohl ist am Trüffelmarkt

gesorgt. Drei Männer rühren in einem riesigen Kochtopf Risotto.

Auf ihren Kochschürzen steht «Roger’s Risottotruppe».

Die Standbetreiber stellen den Köchen ihre Trüffel für den

Risotto zur Verfügung. Was ist das Geheimrezept für einen

gelungenen Trüffelrisotto? «Man muss mit viel Liebe rühren

und braucht eine kräftige Bouillon», sagt Roger Handschin,

der Tätsch­meister der Kochtruppe. «Für 50 Portionen

rechnen wir mit 5 Kilogramm Reis», sagt Handschin. Sobald

der Risotto fertig ist, wird frischer Trüffel darüber gehobelt.

Bis um 13 Uhr haben die Köche bereits 250 Portionen Risotto

verkauft. «Bis zum Ende des Marktes um 16 Uhr rechnen wir

mit 400 bis 450 Portionen», sagt Handschin. 

 

So findet man uns